Ideen zur Wiederverwendung von unseren Gerstengras-Saft Gläsern

Für unseren schockgefrorenen Gerstengras – Saft verwenden wir kleine Einweggläschen. Dadurch kannst du dir immer nach blieben eine Portion auftauen. Die Einweggläschen kannst du prima wiederverwenden. Hier möchte ich dir ein paar Idee vorstellen.

Unsere Ideen

Du findest überall die Gläschen bei uns im Haushalt wieder. Als Marmeladengläschen für Gäste, als Gewürzdose oder für kleines Saatgut eignen sie sich prima zur Aufbewahrung. Unsere selbst gemachten Kerzen kommen als Mitbringsel immer in die Tasche. Lass dich von uns inspirieren, wie vielseitig die Gläschen einsetzbar sind. 

1. Idee – Marmelade kochen

Es ist der Klassiker bei uns zu Hause. Wir kochen für Freunde und Familie Marmelade und verschenken sie. Ob Geburtstag, Weihnachten oder als Gastgebergeschenk – sie kommen immer großartig an. Auf dem gedeckten Frühstückstisch erinnern diese niedlichen Gläschen einfach an Urlaub. 

2. Idee – Gewürze einfüllen

Hast du schon einmal eine Gewürzmischung selbst gemacht oder Gewürze zum Nachfüllen in einer Plastiktüte gekauft? – Für beide Varianten eignen sie diese Gläschen hervorragend. Wir kaufen oft auch eine Großpackung, wie zum Beispiel Ceylon Zimt, und füllen diesen in die Gläschen um. Auch dies eignet sich prima als Geschenkidee. 

3. Idee – Lutschpastillen

Meine Eltern kaufen sich oft für unterwegs Pfefferminz Lutschpastillen. Oft sind sie in Papier- bzw. Plastiktüten verpackt, die schlecht und gar nicht wiederverschließbar sind. Am Ende befinden sich alle lose in der Jackentasche oder in der Handtasche. Auch hierfür eignen sich die Gläschen klasse.

4. Idee – selbstgemachte Kosmetik

Wir machen viele Kosmetikartikel selbst, da uns die Inhaltsstoffe bei den zu kaufenden Produkte nicht gefallen. Für die Aufbewahrung füllen wir sie einfach in die Gläschen um. Durch ihre kleine Größe passen sie auch prima in die Handtasche oder in den Kulturbeutel.

5. Idee – Saatgut

Gerade kleines Saatgut wie zum Beispiel Kresse, Rotkohl oder Brokkoli lässt sich klasse in die Gläschen füllen. Ich kann das Saatgut beim Ansetzen viel besser verstreuen als aus einer Tüte. Außerdem sieht es auch gleich viel dekorativer im Schrank aus.

6. Idee – Honig

Als Geschenkidee kannst du auch die Gläschen mit deinem Lieblingshonig befüllen. Guter Honig ist oft sehr preisintensiv und als kleines Mitbringsel zu teuer. Durch die kleinen Gläschen kannst du dem Gastgeber eine kleine Freude bereiten, ohne dass das Geschenk den Rahmen sprengt.

7. Idee – Kerzen selbst machen

Die kleinen Gläschen kannst du prima mit flüssigen Wachs füllen und diese ganz individuell mit ein paar Tröpfchen Duftöl veredeln. So hast du kleine Duftkerzen, die du verschenken kannst oder je nach Lust und Laune abends zum Entspannen anzündest.

8. Idee – leere Gläschen verschenken

Wenn es doch zu viele Gläschen werden, frag in deinem Umkreis Imker, Schulen, Kindergärten, Hotels oder Restaurants an. Viele nehmen sie dankend an und freuen sich.

Falls du noch weitere Ideen hast, teile sie doch mit uns #jacki_majamin. Wir würden uns freuen.

Deine Jacki 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.